Organo Mineral Binder

Wäre es nicht bahnbrechend, wenn man alle Vorteile von Silikatfarben mit denen von Standard-Dispersionsfarben kombinieren könnte und alle Nachteile einfach weglassen könnte?
Unser herausragendes Forschungs- und Entwicklungsteam hat sich mit der Fachhochschule Nordwestschweiz zusammengetan und  intensiv nach einer Lösung gesucht. Das Ergebnis ist unser Organo Mineral Binder, oder kurz OMB. Ein hoch flexibles Bindemittel, das vollkommen ohne Biozide auskommt, Wasser und UV-Strahlung problemlos wiedersteht und auf mineralischen und organischen Untergründen gleichermassen sicher haftet.

 

Unsere Vision

Unser Ziel war es, mineralische Eigenschaften in ein hochwertiges organisches System einzubringen. Dazu haben wir ein Hybridbindemittel mit organischen und mineralischen Polymeren entwickelt. Ausserdem wollten wir eine physikalisch-chemische Verbindung zwischen den organischen und den mineralischen Molekülen schaffen.

Die Verbindung zwischen den beiden Polymertypen sollte eine sehr gute Flexibilität und eine grosse Flüssigwasserbeständigkeit garantieren, dabei aber die Wasserdampfdurchlässigkeit nicht beeinträchtigen.

Wir wählten Acrylpolymere mit niedrigem Tg-Wert, um den Einsatz von Koaleszenzmitteln zu vermeiden. Das endgültige Bindemittel sollte keinerlei Biozide enthalten.

Wir haben uns hohe Ziele gesetzt und sie erreicht.

 

Unser Weg zum Ziel

 

Wenn man genau hinschaut, kann man die verschiedenen Schritte der Entwicklung von OMB sichtbar machen:

Bild 1 (4000-fache Vergrösserung) zeigt eine Standardmischung aus Styrol-Acrylpolymer und Standardsilikat, wie es in der Farben- und Lackindustrie verwendet wird. Das mineralische Polymer (dunkel), das eine spröde, glasartige Domäne bildet, ist gut zu erkennen.

Bild 2 (4000-fache Vergrößerung) zeigt ein hochwertiges Acrylpolymer gemischt mit einem innovativen Mineralpolymer von vanBaerle. Wie zu sehen ist, ist das Mineralpolymer (Silikat) gut in der organischen Polymermatrix dispergiert (verteilt).

Die Bilder 3a und 3b zeigen das endgültige hybride organo-mineralische Bindemittel, das aus einem Acrylpolymer in Verbindung mit einem mineralischen Polymer besteht. Beide Bilder sind identisch - 3a ist 40000-fach vergrößert, 3b 5000-fach.

 

Das bietet OMB

 
Faszinierende Flexibilität

OMB erreicht eine 100% Vergrösserung bei 3.0 MPa.

 
Unglaubliche UV-Resistenz

Auch nach über 500 Stunden direkter Sonne zeigen OMB Farben kaum Farbveränderungen.

 
Hervorragende Haftung

Auf mineralischen und organischen Untergründen:
ISO 0 / ASTM 5B

 
Beeindruckende Biozidfreiheit

OMB ist vollkommen biozidfrei formuliert.
Eine Zugabe von Konservierungsmitteln in der Endverpackung ist nicht notwendig.

 
Wirkungsvolle Wasserundurchlässigkeit

OMB verhindert das Eindringen von flüssigem Wasser zuverlässig.
W24 0.023 (DIN EN ISO 1062-3)

 

Möchten Sie mehr erfahren?

Dann kontaktieren Sie unseren Experten!

Michel Ledeur, Leiter unseres Forschungs- und Entwicklungslabors, hat OMB gemeinsam mit seinem Team und in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Nordwestschweiz entwickelt. 

Michel Ledeur hat über 17 Jahre Erfahrung als F&E-Teamleiter in der Farben- und Beschichtungsindustrie. Bevor er zu vanBaerle kam, entwickelte er innovative Technologien bei PPG Industries und bei Atotech.