Umsetzung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Ab dem 25. Mai gilt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung, eine Verordnung der EU mit klaren Richtlinien zum Schutz von personenbezogenen Daten. Die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) gilt auch für Schweizer Unternehmen, die im EU-Raum Dienstleistungen erbringen. Wir setzen die DSGVO zum Schutz Ihrer Daten konsequent um.

Als international tätiges Unternehmen verarbeiten wir eine Vielzahl an Daten, um unsere Aufgaben und Pflichten gegenüber unseren Kunden, Vertragspartnern und Dienstleistern zu erfüllen. Darunter befinden sich auch Daten, die wir vor unberechtigter Kenntnisnahme durch Dritte schützen. Die Sicherheit der Datenverarbeitung spielt eine Schlüsselrolle bei unserer Aufgabenerfüllung.

Wir nehmen unsere Verantwortung für die Informationssicherheit im Interesse unserer Kunden, Geschäftspartner, Mitarbeitenden, und unseres eigenen Unternehmens wahr. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie klare und transparente Informationen zu unserem Umgang mit personenbezogenen Daten. Unsere Kunden, Partner und Dienstleister können jederzeit Auskünfte über ihre personenbezogenen Daten bei uns einholen. Unsere Mitarbeitenden werden im vertraulichen Umgang mit personenbezogenen Daten geschult.

Bei der Planung und Umsetzung unserer Geschäftsprozesse stellen wir die Vertraulichkeit und die Verfügbarkeit der Daten sicher. Vertragspartner der vanBaerle Gruppe verpflichten wir zur Einhaltung der Informationssicherheit, gemäss den Standards der DSGVO.

Weitere Informationen zur DSGVO und zu deren Auswirkungen für Schweizer Unternehmen finden Sie hier:

www.edoeb.admin.ch


 

 

 

 

Accept cookies from this site

This website uses cookies. You can find information on the type and purpose of the collected data in our data policy.

By continuing to browse this website, you agree to our use of cookies.