Die vanBaerle Gruppe zieht nach Schweizerhalle

Der Hauptsitz der vanBaerle Gruppe zieht nach 120 erfolgreichen Jahren in Münchenstein 2019 nach Schweizerhalle. Nach intensiver und gründlicher Suche haben wir in Schweizerhalle den Standort gefunden, der all unseren Erwartungen gerecht wird. In der Nordwestschweiz unweit von Münchenstein gelegen, bietet das hervorragend erschlossene Novartis-Areal ausreichend Raum für die beiden geplanten Neubauten

Auf einer Aussenfläche, unmittelbar vor dem Novartis-Areal, ist der Bau eines repräsentativen Bürogebäudes für Marketing, Verkauf, Kundenzentren, Entwicklungslabore, Technikum und Support geplant. Das rund 7000m2 grosse, neue Produktionsgebäude wird auf einer Parzelle im Inneren des Novartis-Areals errichtet. Dort entstehen die Produktion, das Rohstoff- und Hygienelager und das Qualitätslabor. Entsprechend unserer GREEN-Philosophie wird das Produktionsgebäude in nachhaltiger Holzbauweise errichtet. Durch die Ansiedlung in einem bestehenden Industrieareal verbrauchen wir zudem keine Freiflächen.

Der Umzug nach Schweizerhalle beginnt im dritten Quartal 2019 und wird schrittweise durchgeführt. Unsere Silikate-Produktionsstrassen in Münchenstein werden nach und nach abgebaut, überholt uns in Schweizerhalle in Betrieb genommen. In dieser Zeit wird parallel an beiden Standorten produziert.
Die vanBaerle Hygiene AG plant in Schweizerhalle den Aufbau einer modernen, biotechnologischen Hygieneproduktion. Wir setzen damit unsere nachhaltige GREEN-Strategie konsequent um und treiben den Ausbau unserer umweltfreundlichen Produktepalette voran.

 

Bild: Visualisierung des Produktionsgebäudes